Neue Kräfte für Ant-Man? Wie geht es nach Ant-Man and The Wasp weiter? | Top 5
Articles Blog

Neue Kräfte für Ant-Man? Wie geht es nach Ant-Man and The Wasp weiter? | Top 5

August 16, 2019


TOP 5 – Wie geht es mit Ant-Man weiter? Seit dem 26. Juli läuft Ant-Man & The Wasp auch in den
deutschen Kinos. Die Frage, die sich alle Fans stellen ist
nun: wo war Ant-Man während des Infinity Wars. Achtung: ab jetzt folgen Spoiler zu Avengers:
Infinity War und Ant-Man & The Wasp! In der Post-Credit-Scene erfahren wir dann
auch, was der Ameisen-Held während des Schnipsers von Thanos macht – er hängt in der Quantenebene
fest. Und wir stellen und jetzt die Frage: Wie geht
es mit dem Ameisenmann weiter? 1. Ant-Man reist durch die Zeit
In der Quantenebene existieren unsere Gesetze der Physik nicht mehr. Zeit und Raum haben ganz eigene, uns noch
unbekannte Regeln. Hank Pyms Frau, Janet van Dyne, war jahrelang
in der Quantenebene gefangen und konnte diese etwas erforschen. Mit Hilfe ihrer Erkenntnisse wird es Scott
Lang vielleicht möglich sein, seinem Exil zu entkommen. Möglich wäre auch, dass Stark ihn befreien
wird und sie mit seiner Hilfe durch die Zeit reisen, wie es einige am Set aufgenommene
Bilder vermuten lassen. 2. Ant-Man bekommt neue Kräfte
Wir haben es bereits angesprochen: Janet van Dyne war über Jahre hinweg gefangen in der
Quantenebene. Dort gelang es ihr, ganz neue Fähigkeiten
zu entwickeln. Mithilfe dieser Kräfte gelingt es ihr dann
auch, die Schmerzen von Ghost zu lindern. Jetzt ist Hanks Nachfolger Scott ebenfalls
in der Quantenebene gefangen. Möglich ist also, dass auch Scott neue Fähigkeiten
entwickelt und diese nutzt, um der Quantenebene selbst zu entkommen. So könnte er zum Beispiel in der Lage sein,
die Quantenebene ganz ohne den Tunnel erreichen zu können und somit selbst zu einem Portal
in die Quantenebene zu werden. 3. Cassie wird Giant-Girl
„Vielleicht brauchst du jemanden, der auf dich aufpasst. Wie einen Partner.“ Scotts Tochter spricht hier von sich, sie
will selbst eine Superheldin werden, wie ihr Vater und dessen neue Freundin, Hope van Dyne. Ganz abwegig ist das gar nicht. Cassie Lang wird in den Comics nämlich zu
Giant-Girl. Sie ist fasziniert vom Helden-Leben ihres
Vaters und auch gute Beziehungen zu den anderen Avengers. So nennt sie Tony Stark beispielsweise „Onkel
Tony“. Also scheint die Verwandlung der kleinen Cassie
zu einer Superheldin, die in die Fußstapfen ihres Vaters tritt, ganz wie er es selbst
mit Hank Pym getan hat, gar nicht so abwegig. 4. Der neue Schurke – Centurion
Sunny Burch muss einen hohen Preis für Informationen bezahlen, die ihm der FBI-Agent Geoffrey Ballard
verkauft. Moment mal! Geoffrey wer? Bei Comic-Fans klingeln spätestens jetzt
die Ohren, denn Ballard ist kein unbeschriebenes Blatt im Marvel-Kosmos. Seinen ersten Auftritt hat er als Schurke
Centurion im Jahr 1976 und ist besonders in Verbindung mit Iron Man und Goliath bekannt. Möglicherweise haben wir hier, wie schon
Crossbone zuvor, einen ersten Auftritt eines künftigen Antagonisten gesehen, der vielleicht
schon in einem möglichen Ant-Man 3 in Erscheinung treten könnte. 5. Wird Teil der neuen Avengers
Die alte Garde ist tot! Lang lebe die neue Garde. Die Ur-Avengers werden auf kurze oder lange
Sicht die Fackel an eine neue Generation weitergeben. Tony Stark ernannte Spider-Man bereits zum
Avenger und auch Scarlett Witch und Vision sind fester Bestandteil der Heldentruppe. Es wäre jetzt nur ein konsequenter Schritt,
neben Black Panther und Doctor Strange auch Ant-Man zum Teil der Rächer zu machen. Er kämpfte im CIVIL WAR bereits an der Seite
einiger Helden, ehe sich die Truppe am Ende vollends entzweite. Ant-Man und The Wasp sind in den Comics auch
Teil der Rächers-Truppe, also werden sie höchstwahrscheinlich auch Teil der Gruppe
werden.

Only registered users can comment.

  1. Es könnte auch einfach ein Random Typ kommen und sich denken: Hey was ist das? Ui ein Knopf. Drück
    Ant-Man: Ich bin wieder da Baby ! Hey wo sind denn alle?

  2. Ich hoffe jedenfalls, dass Ant Man irgendwas besonderes zu Infinity War beisteuert. Würde sich ansonsten irgendwie unnötig anfühlen

  3. höm… ich dachte Ghost hätte sich um den FBI-Typen gekümmert, so wie sie sich um alle kümmert, die ihr nur im Weg stehen und in keinster Weise etwas bringen. ^.^'' Anders als der mögliche Gegner von Spidey (der in der AC-Scene mit Keaton spricht), ist der hier überhaupt nicht vorgestellt worden. Er wirkte mehr als so eine kleine Nebenfigur, die man verwendet, damit es weniger Plotholes gibt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *